Spieltag - News

19.02.17

VfB Erda I - BV Gießen Hoppers 3-5 Bericht du
VfB Erda II - VfL Marburg I 1-7 Bericht du
VfB Erda III - BSG Langgöns/Rechtenbach II 4-4 Bericht dm
VfB Erda U17 I - BV Gießen Hoppers U17 4-2 Bericht do

Spieltag - Ankündigung

04.03.2017

18:00 in Stadtallendorf | VfB Erda @ SG Stadtallendorf/Schröck

05.03.2017

13:00 in Wetzlar | VfB Erda II @ BLZ Mittelhessen IV

 

Dritte erspielt sich erneut einen Punkt

Am 19.02. empfing der VfB Erda 1 die erste Mannschaft des BV Gießen Hoppers. Nach den Doppeln lag man mit 1:2 in Rückstand. Leider gewannen die Hoppers die drei folgenden Spiele und zogen somit uneinholbar auf 1:5 davon. Stefan Weigand und Nina Inderthal im Mixed als auch Luca Schneider im dritten Einzel stellten die Begegung am Ende auf 3:5.

Eine bittere 1:7 Niederlage setzte es für die zweite Mannschaft. Sie empfingen den Tabellenzweiten aus Marburg und in fast allen Spielen musste man sich deutlich geschlagen geben. Den Ehrenpunkt für den VfB holten Cynthia Rühl und Sabrina Zey.

Beim Gastspiel der BSG Langgöns/Rechtenbach 2 in Erda trat der VfB Erda 3 komplett an, wobei Giulia Rossner erkältet antrat.

Nach den ersten drei Spielen lag der VfB mit 1:2 im Rückstand. Tobias Konrad und Manuel Hoffmann konnten durch ihre Einzelsiege auf 3:2 stellen. Die Niederlagen des Mixed und ersten Einzel bedeutete ein 3:4. Ann-Kathrin Bernhardt sicherte dann abschließend mit einem souveränen Sieg im Dameneinzel dem VfB Erda 3 erneut einen Punkt.

 

 

Mini U15 ist Vizemeister

Die Mini U17 II verlor leider ihr Auswärtsspiel beim BV Hoppers Gießen mit 1:5. Den Ehrenpunkt erspielten Johanna Schäfer und Muriel Valentin.

Ganz anders lief es erneut bei der Mini U15. Nele Moser, Paul Bremond, Jan Bertges und Sandy Kollender ließen erneut nichts anbrennen und besiegten ihre Gegner aus Dillenburg innerhalb von 45 Minuten mit 6:0. Die Vizemeisterschaft ist ihnen somit nicht mehr zunehmen. 

Zweiter Mannschaft gelingt erster Sieg

Am vergangen Wochenende traf der VfB Erda II auf die BSG Lahn-Dill II. Es war das Spiel zwischen dem 8. und dem 7. der Tabelle. Der VfB Erda begann motiviert und konnte somit auch direkt zwei der drei Doppel gewinnen. Chris Brück spielte stark auf und konnte das erste Einzel gewinnen. Durch den Sieg von Cynthia Rühl im Einzel war ein Punktgewinn sicher. Als dann Marcus Crause noch das dritte Einzel gewann war der Sieg perfekt. Durch den Gewinn des Mixed stand es somit am Ende 6:2 für den VfB Erda II. Für einen Abend gab man somit die rote Laterne an die Gäste ab. Leider nur für einen Abend. Am Sonntag gab es für den VfB Erda II eine knappen 3:5 Niederlage beim BV Hoppers Gießen und durch den Sieg der BSG Lahn-Dill II gegen das BLZ Mittelhessen III fällt der VfB Erda II wieder auf den letzten Platz zurück.

Der VfB Erda I verlor beide Spiele. Gegen den Tabellenprimus der Bezirksoberliga verlor man knapp mit 2:6 und am Sonntag erspielte man sich eine deutliche 1:7 Niederlage beim VfL Marburg. Die Ehrenpunkte an dem Wochenende holten Nina Inderthal, Larissa Schmidt und Chris Brück.

Der VfB Erda III musste als letzte Mannschaft leider alle Ausfälle des Wochenendes kompensieren. Leider ergab es sich dann, dass man nicht komplett zum Auswärtsspiel nach Marburg antreten konnte. Trotz aller Widrigkeiten erspielten sich Giulia Rossner, Ann-Kathrin Bernhardt, Gerhardt Franke, Felix Umlauf und Stefan Weber ein tolles Unentschieden.

Jugend

Die Mini U15 musste kurzfristig bei den Spielen gegen den TV Weilburg und den BV Gießen Hoppers auf Sandy Kollender verzichten. Torben Andreeßen vertrat sie gut!

Mit zwei Siegen kamen die Kids nämlich von ihrem Auswärtsspieltag zurück nach Erda

Die Punkte beim 6:0 gegen Weilburg und 4:2 gegen die Hoppers holten: Nele Moser, Jan Bertges, Torben Andreeßen und Paul Bremond.

Die U17 II gewann mit Hannah Moser, Muriel Valentin, Viktoria Schäfer und Sarah Dörr gegen den RV Hoch-Weisel U17 mit 4:2

 

Sandy Kollender gewinnt erneut

Am vergangen Wochenende fand das zweite Ranglistenturnier der Altersklassen U11 bis U19 statt. Der VfB Erda nahm mit insgesamt 14 Spielern teil. In der Altersklasse U15 konnte Sandy Kollender ihre Siegesserie fortsetzen und gewann mit Nina Schäfer (BV Hoppers Gießen) die Doppelkonkurrenz. Sie verwiesen Nele Moser (VfB Erda) und Laura Dreier (BLZ) auf den zweiten Platz. Im Mädcheneinzel erspielte sich Nele den dritten Platz. In einem dramatischen Spiel konnte sie gegen Sandy gewinnen.

In der Altersklasse U17 konnte Johanna Schäfer ihren Sieg der ersten Ranglisten nicht wiederholen und unterlag im Finale Lisa Fach (TTV Schröck). Das Damendoppel U17 wurde gewonnen von Viktoria Schäfer und Sarah Dörr. Sie besiegten im Finale Hannah Moser und Muriel Valentin.

Im Herrendoppel U17 erspielten sich Jan Bertges und Paul Bremond den dritten Platz.

Bei den Damen U19 konnte sich Lorena Brück einen vierten Platz erspielen. Im Damendoppel U19 belegte Johanna Schäfer den zweiten Platz mit Paulina Ens (BLZ).

 

wi 310117

Vereinsduell endet Unentschieden

Vereinsinterne Duelle sind immer sehr speziell und daher wurde dieses Spiel mit Spannung erwartet. Die zweite Mannschaft begann sehr stark und gewann das erste Herrendoppel verdient in zwei Sätzen. Chris Brück konnte mit seinem Sieg im 3. Einzel zum 1:1 ausgleichen. Das Damendoppel ging erwartungsgemäß über die volle Distanz mit dem besseren Ende für Nina Inderthal und Larissa Schmidt. Da auch das zweite Herrendoppel an den VfB Erda 1 ging, führte dieser mit 1:3. Im Anschluss erspielte sich Marcus Crause einen Dreisatzsieg über Julian Kollmann. 2:3. Als dann Matthias Kirchhübel sein Einzel gewann stand es 2:4 für den VfB Erda 1. Die zwei abschließenden Spiele entwickelten sich zu wahren Krimis. Sowohl das Mixed als auch das Dameneinzel fanden erst im dritten Satz ein Ende. Da sowohl Enrico Weis und Sabrina Zey über Stefan Weigand und Nina Inderthal triumphierten und sich Cynthia Rühl gegen Larissa Schmidt durchsetzte, endete die Begegnung mit 4:4. Mit dem Unentschieden können beide Mannschaften gut leben, bedeutete es für den VfB Erda 2 gar den ersten Punktgewinn der Saison.

Der VfB Erda 3 unterlag beim Auswärtsspiel dem BV Hungen 2 klar mit 1:7. Den Ehrenpunkt holten Elisa Schneider und Ann-Kathrin Bernhardt im Damendoppel

Mini U15 verliert Meisterschaft

Die Mini U15 mit Jan Bertges, Nele Moser, Sandy Kollender und Paul Bremond mussten am ersten Blockspieltag erneut eine Niederlage gegen das BLZ Mittelhessen hinnehmen. Dadurch ist die Mannschaft des BLZ Mittelhessen soweit enteilt, dass ihnen die Meisterschaft fast nicht mehr zu nehmen ist. Nach der Niederlage konnten sich die vier aber gegen den Tabellendritten, die BSG Lahn-Dill II, mit 6:0 durchsetzen und festigten somit ihren zweiten Platz in der Tabelle. 

Dunkelzug

Am 04.02.2017 fand der erste Dunkelzug des Karneval Club Erda statt.

Wir waren Zugnummer 19 und trotz schlechtem Wetter spazierten wir fröhlich mit den Zugteilnehmer vom Startpunkt bis zum Ziel. Am Zielort konnte man den Abend bei warmen Getränken und leckeren Bratwürsten ausklingen lassen.

1. Mannschaft scheidet gegen BSG Lahn-Dill aus

Am 23.01.17 fand das 1/4 Finale im Bezirkspokal statt. Der VfB Erda musste beim Tabellenersten der Bezirksoberliga antreten. Leider musste man sich der Klasse der Gegner geschlagen geben. Gegen Sascha Beitz, dem amtierenden Bezirksmeister im Einzel und Mixed, hatten die Spieler des VfB Erda keine Mittel und so ging das 1. Einzel und 1. Doppel an den Gastgeber. Im Dameneinzel, Damendoppel und Mixed konnte der VfB jedoch punkten. Die Punkte holten Nina Inderthal, Larissa Schmidt und Stefan Weigand. Da der VfB auch das 2. und 3. Einzel und auch das 2. Doppel verlor, stand es am Ende verdient 3:5.

 p17 lahnderda

1. Mannschaft überwintert im Pokal

Am 07.12. bestritten unsere beiden ersten Mannschaften ihre Pokalspiele der zweiten Runde. Der VfB Erda I musste gegen die sechste Mannschaft des BLZ Mittelhessen antreten, während sich der VfB Erda II mit der vierten Mannschaft des BLZ maß.

Für den VfB Erda I stand des nach den Doppeldisziplinen 4:0 und für den VfB Erda II 3:1.

Durch den Sieg von Larissa Schmidt im Einzel der ersten Mannschaft war der Sieg und somit das Weiterkommen gesichert.

2pr16 blz6vfb1 hp

Die zweite Mannschaft konnte ebenfalls durch einen Sieg im Dameneinzel, von Ann-Kathrin Bernhardt, den 4 Punkt holen.

Leider konnte keiner der Herren einen weiteren Punkt beisteuern, so dass es am Ende 4:4 stand.

Da man das erste Doppel als auch das Mixed erst im dritten Satz gewonnen hatte und nur im zweiten Herreneinzel einen Satz gewinnen konnte, fehlte der zweiten Mannschaft am Ende ein Satz fürs mögliche Weiterkommen.

2pr16 blz4vfb2 HP

 hp 131216

 

Weitere Beiträge ...

Keine Veranstaltungen gefunden