Saisonstart geglückt

Am ersten Wochenende blieben alle Mannschaften

ohne Punktverlust und ließen meistens ihren

Gegnern keine Chance.

 

 

Jugend:

BLZ Mittelhessen U19 : VfB Erda U19    1:5
BSG Lahn-Dill U19 II : VfB Erda U19      1:5

In der Mini U19 bestritten Johanna Schäfer, Paul Bremond, Sandy Kollender und Julian Väth einen Blockspieltag – zwei Spiele in Folge - in der Halle der Herderschule. Sowohl die Begegnung gegen das BLZ Mittelhessen also auch das Spiel gegen die BSG Lahn-Dill II konnten die vier mit 5:1 gewinnen und belegen somit nach dem ersten Wochenende direkt den ersten Tabellenplatz.

VfB Erda U15 : BLZ Mittelhessen U15  5:1

In der Mini U15 trafen Leonhard Christoffer, Mathis Keiner, Neo Jung und Finn Brück ebenfalls auf das BLZ Mittelhessen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gewannen Leo und Mathis ihr Doppel in zwei Sätzen, da aber Finn und Neo ihr Doppel verloren stand es zunächst 1:1. In den nun folgenden Einzeln ließen alle vier Jungs ihren Gegnern keine Chance und somit gewannen sie verdient mit 5:1

Senioren:

VfB Erda III – TSV Nieder-Mörlen I  5:3

Das knappste Spiel des Wochenendes lieferte sich der VfB Erda III – Frank Rupp, Jan Bertges, Silas Valentin, Gerhard Franke, Stefan Weber, Lorena Brück, Janina Schäfer - mit seinem Gegner aus Nieder-Mörlen.

Durch die Niederlage des zweiten Herrendoppels von Jan und Gerhard und den Siegen im ersten Herrendoppel, Damendoppel und Mixed stand es nach den Doppeldisziplinen bereits 3:1 für den VfB. Der Gegner verkürzte dann allerdings nach dem 2. und 3. Herreneinzel auf 3:3. Lorena und Frank mussten mit ihren Einzeln also für die Entscheidung sorgen. Frank legte vor und gewann verdient in zwei Sätze: 4:3. Zwischen Lorena und ihrer Gegnerin entwickelte sich zunächst ein spannender erster Satz, der erst in der Verlängerung endete. Diesen konnte Lorena mit 22:20 gewinnen. Im zweiten Satz verlor Lorena ein wenig ihr Spiel und somit ging der zweite Satz nach Nieder-Mörlen. Nach einer kurzen taktischen Besprechung mit dem Team, spielte Lorena nun sehr souverän den dritten Satz nach Hause und sicherte ihren Farben den ersten Heimsieg der Saison.

VfB Erda II – BV Gießen Hoppers II         8:0

Das Spiel zwischen dem VfB Erda II – Tim Künzi, Tobias Konrad, Stefan Weber, Matthias Kirchhübel, Nina Indertal, Sabrina Zey - begann mit zwei deutlichen Siegen von Tim und Matthias im ersten Herrendoppel und Nina und Sabrina im Damendoppel. Stefan und Tobias machten es etwas spannender, konnten am Ende aber auch ihr Doppel gewinnen. Das Mixed erhöhte dann ziemlich schnell auf den Zwischenstand von 4:0. In den folgenden vier Einzeln gab nur Tobias noch einen Satz ab und somit stand am Ende ein verdienter 8:0 Sieg auf dem Spielzettel.

VfB Erda I – BV Gießen Hoppers I            8:0

Der VfB Erda I – Luca Schneider, Stefan Weigand, Enrico Weis, Jan Bergmann, Mascha Brück, Cynthia Rühl – traf auf einen der Aufsteiger aus der Bezirksliga A, die erste Mannschaft der Hoppers aus Gießen. Überraschend deutlich und jeweils in zwei Sätzen gingen die die Doppeldisziplinen an den VfB. Cynthia machten mit ihrem Sieg im Einzel bereits den Deckel drauf und holte den 5ten Punkt, der bereits zum Sieg reichte. Stefan und Jan gewannen ebenso verdient. 7:0. Luca, der erstmals als Nummer Eins des VfB Erda in die Saison startet, machte es hingegen etwas spannender gegen seinen Gegner aus Gießen. Schlussendlich konnte auch er in drei Sätzen gewinnen und sicherte seinem Team einen perfekten Start in die Saison.

 

Drucken