Spieltag - News

03.11.19

VfB Erda U19 BSG Lahn-Dill U19 1:5 Bericht sadsmile 20
VfB Erda III BSG Langgöns/Rechtenbach 4:4 Bericht sadsmile 20
VfB Erda U19 RV Hoch-Weisel 3:3 Bericht wondering 20
VfB Erda II VfL Marburg II 3:5 Bericht sadsmile 20

 11.11.19

VfB Erda U15 BV Gießen Hoppers U15 2:4 Bericht sadsmile 20
VfB Erda BSG Racketeers 4:4 Bericht wondering 20
VfB Erda BSG Lahn-Dill II 6:2 Bericht smile 20

Spieltag - Ankündigung

17.11.2019 10:30
in Schröck
U19 SG Stadtalledorf/Schröck - VfB Erda
17.11.2019 14:00
in Erda
U15 VfB Erda - TV Dillenburg
17.11.2019 14:00 
In Erda
BLA VfB Erda II - BLZ Mittelhessen V
17.11.2019 16:00
in Erda
BLB VfB Erda III - TV Dillenburg
17.11.2019 16:00
in Erda
BOL VfB Erda - BSG Lahn-Dill III

 

Sandy Kollender wird Vizehessenemeisterin

Einen Tag nach dem Ehrungsabend fand die Hessenmeisterschaft der Altersklassen U13 bis U19 in Bad Vilbel statt.


 

 

Der VfB Erda stellte mit neun Teilnehmern die größte Anzahl an Talenten aus dem Bezirk Wetzlar. Es folgte das BLZ Mittelhessen mit sieben Spielern vertreten. 

U19: Zwei 9. Plätze belegte Luca Schneider im Einzel und im Mixed mit Lorena Brück

U17: Anna-Lena Rupp im Einzel und Johanna Schäfer im Doppel mit Paulina Ens (BLZ) erspielten sich einen fünften Platz. Lorena Brück hatte in ihrem ersten Einzel die an zwei gesetzte Spielerin Melanie Muschinski (BVG Goldbach/Laufach) am Rande einer Niederlage. So gewann Lorena den ersten Satz zu 21 und hatte beim Stand von 20:19 im zweiten Satz einen Matschball. Leider konnte sie diesen nicht nutzen und verlor das Spiel noch in drei Sätzen und belegte am Ende den 9. Platz. Frank Rupp unterlag knapp in drei Sätzen in der ersten Runde mit seinem Partner Albohr (TuS Driedorf) und belegte somit auch den 9. Platz.

U15: Nele Moser im Mixed, Jan Bertges im Mixed und Doppel und Paul Bremond im Doppel erspielten sich jeweils den 9. Platz

U13: Hier wurde der VfB erneut durch Sandy Kollender vertreten. Im Einzel unterlag sie im Viertelfinale der späteren zweitplatzierten Monique Briem (TV Volkmarsen) und wurde somit fünfte. Besser lief es erneut im Doppel. Mit Nina Schäfer traf sie im Viertelfinale auf Oona Klann/Anne Schmidt (TV Hofheim) und ließen mit 21-9 21-9 keine Zweifel an ihren heutigen Ambitionen. Im Halbfinale gegen Miko Baumann/Nia Weiland (PV GW Wiesbaden) verlief der ersten Satz sehr spannend. Sandy und Nina gewannen diesen zu 19. Der zweite Satz war dann eine klare Angelegenheit und Beide zogen verdient ins Finale ein. Dort trafen sie auf Lia Mosenhauer und Monique Briem. Das Finale fing gut an für Sandy und Nina doch leider fanden Mosenhauer/Briem immer besser zu ihrem Spiel und gewannen am Ende deutlich und verdient in zwei Sätzen. Sandy und Nina wurde daher „nur“ VIZEHESSENMEISTER im Mädchendoppel U13. 

 

  • P1280940 H
  • P1280997 H
  • P1290004 H
  • P1290044 H
  • P1290057 H
  • P1290058 H
  • P1290064 H
  • P1290206 2 H

Ehrungsabend

Am 18.11.2016 fand der Ehrungsabend der Gemeinde Hohenahr in Hohensolms statt. An diesem Abend wurden die sportlichen Leistungen der letzten zwei Jahre honoriert. Daher war der VfB Erda mit 15 Personen vertreten, die in dieser Periode sich mit einer Mannschaft eine Meisterschaft erspielt hatten oder individuelle Erfolge verzeichnen konnten. Wir danken der Gemeinde für einen wieder sehr gelungenen Abend

 ehrung wi

Dritte Mannschaft mit erstem Saisonsieg

Senioren

Am vergangenen Wochenende unterlag unsere erste Mannschaft knapper als das 2:6 gegen das BLZ Mittelhessen III vermuten lässt. Hätten die Herrendoppel im dritten Satz nicht zu 19 bzw. 20 verloren, wäre sicherlich ein Punkt möglich gewesen. Punktegaranten der ersten Mannschaft sind im Moment das Damendoppel, dieses Wochenende gespielt von Larissa Schmidt und Nina Inderthal, und das Mixed von Weigand/Inderthal.

Ebenfalls mit 2:6 verlor die zweite Mannschaft ihr Auswärtsspiel bei der SG Stadtallendorf/Schröck. Hier holten die Punkte das Damendoppel Rühl/Zey und das 3. Herreneinzel von Florian Hofmann.

Besser als die erste und zweite Mannschaft machte es diesmal die dritte Mannschaft. Mit den Neuzugängen Stefan Weber und Felix Umlauf (beide ehemals TV Weilburg) war man im zweiten Herrendoppel siegreich und da erwartungsgemäß auch das Damendoppel von Bernhardt/Rossner an den VfB ging, war man nach den Doppeln bereits mit 2:1 in Front. Durch die Siege im Dameneinzel und Mixed war das Unentschieden erreicht. Marcus Crause konnte mit seiner ganzen Routine den wichtigen fünften Punkt für den Gesamtsieg beisteuern.

wi 151116

Jugend

Mit einem gerechten 3:3 endete das Spitzenspiel zwischen dem VfB Erda U17 I und dem BLZ Mittelhessen U17 I. Die Punkte holten wir durch Siege von Lorena Brück/Johanna Schäfer im Doppel und den Siegen im Einzel von Frank Rupp und Johanna.

Einen erneuten 6:0 Sieg erspielte sich unsere starke U15! Die Punkte beim Sieg über den TV Dillenburg erspielten abermals: Jan Bertges, Nele Moser, Sandy Kollender und Paul Bremond

 

Larissa Schmidt erspielt sich Titel

Am 29. und 30. Oktober fand die Bezirksmeisterschaft der Senioren in Wetzlar statt. Der VfB Erda stellten mit 13 Teilnehmern, nach dem BLZ Mittelhessen mit 32 Teilnehmern, die zweitgrößte Delegation.

Das Turnier begann mit dem Mixed. Hier war der VfB mit drei Paarungen vertreten von denen Larissa Schmidt und Gapil Ganeshamoothy (TV Werdorf) mit dem 12 Platz die beste Platzierung erspielten.

Im Herrendoppel konnten sich Jan Bergmann und Julian Kollmann einen guten 9. Platz erspielen.

Noch besser machte es Julian im Herreneinzel. Hier belegte er einen überraschenden siebten Platz.

Im Damendoppel konnten Sabrina Zey und Cynthia Rühl das Halbfinale gegen Larissa Schmidt und Nina Inderthal gewinnen und standen somit im Finale. Dieses ging leider verloren und somit holten sich die beiden „nur“ die Vizemeisterschaft.

Zur Bezirksmeisterin krönte sich Larissa Schmidt im Dameneinzel. Im Finale traf sie auf die U17 Spielerin Paulina Ens (BLZ Mittelhessen). Nach einem nervösen Beginn und einem damit verbundenen Rückstand verlor Larissa den ersten Satz zu 19. Danach steigerte sie sich von Punkt zu Punkt und gewann den zweiten Satz knapp zu 19. Durch eine abermalige Steigerung konnte Ens, der nun am Limit spielenden Larissa, nichts mehr entgegensetzen und somit gewann Larissa den dritten Satz mit 21-16 und krönte sich zur Bezirksmeisterin im Dameneinzel.

Die Platzierungen der Starter des VfB Erda.

12. Larissa Schmidt/Ganeshamoothy (TV Werdorf), 13. Jan Bergmann/Giulia Rossner, 17. Stefan Weigand/Nina Inderthal, 9. Jan Bergmann/Julian Kollmann, 11. Stefan Weigand/Luca Schneider, 2. Cynthia Rühl/Sabrina Zey, 4. Larissa Schmidt/Nina Inderthal, 5. Elisa Schneider/Jennifer Jüngst (BLZ), 8. Ann-Kathrin Bernhardt/Giulia Rossner, 7. Julian Kollmann, 15. Stefan Weigand, 1. Larissa Schmidt

larissa wittich

Das war wohl nix….

Leider konnten unsere beiden Mannschaften in der Bezirksoberliga am Wochenende nicht punkten. Das Spiel des VfB Erda I gegen den VfL Marburg I endete mit 2:6 für die Gäste.
Ebenfalls mit 2:6 verlor der VfB Erda II gegen den Badminton-Verein Gießen Hoppers I.

Die Tabellensituation sieht daher nach drei Spieltagen nicht so gut aus für den VfB Erda.

In der Bezirksliga A konnte sich unsere dritte Mannschaft den ersten Punkt in dieser Saison erspielen!

In der U17 Miniklasse hatten diesmal unsere vier Mädchen keine Chance gegen die Kids des BV Gießen Hoppers und unterlagen deutlich mit 0.6.
Besser lief es in der U15 Miniklasse. Mit einem 6:0 gegen den TV Weilburg und einem 5:1 gegen den BV Gießen Hoppers endete der zweite Blockspieltag und somit verteidigten unsere Jüngsten den zweiten Platz der Tabelle.

erste Mannschaft holt zwei Punkte

Senioren

Am vergangenen Wochenende fand der erste Doppelspieltag der aktuellen Saison statt.

Am Samstag spielte der VfB Erda II gegen den VfL Marburg. Nach einem schnellen Spielverlauf verlor man ersätzgeschwächt verdient mit 2:6. Die Ehrenpunkte wurden erspielt von Ann-Kathrin Bernhardt im Einzel und mit Giulia Rossner steuert Bernhardt noch zwei Punkte im Damendoppel hinzu.

Parallel dazu spielte die erste Mannschaft gegen den Tabellenzweiten, BV Gießen Hoppers. Auf Wunsch des Gegners begann man in einer anderen Reihenfolge. Matthias Kirchhübel gewann zum Auftakt überraschend sein erstes Einzel. Angetrieben von diesem Erfolg gewann man das Damendoppel von Sabrina Zey/Cynthia Rühl, das 1. HD von Stefan Weigand/Kirchhübel und das 2. HD von Julian Kollmann/Jan Bergmann. Der VfB Erda lad somit mit 4:0 in Front. Als dann Rühl ihr Einzel gewann, war der erste Auswärtserfolg der Saison perfekt.

Am Sonntag folgten die drei weitere Spiele die allesamt mit 2:6 verloren wurden.

Jugend

Die Mini U15 erspielte sich bereits am Mittwoch ein verdientes 6:0 gegen die TV Dillenburg U15 II. Die Punkte holten: Nele Moser, Sandy Kollender, Jan Bertges und Paul Bremond.

Ebenfalls mit einem Sieg beendete die U17 ihr Wochenende. Bei dem 4:2 Erfolg über die SG Stadtallendorf/Schröck U17 waren beteiligt: Frank Rupp, Johanna Schäfer, Lorena Brück und Jan Bertges.

 

Hohenahr Open 2016

Am 22.10.16 fand bereits zum vierten mal das Schoppenturnier für Hobby- und Freizeitmannschaften statt. In diesem Jahr hatten sich 13 Mannschaften zusammengefunden, die aus 4 bis 6 Personen bestanden.
Zunächst wurden die Mannschaften in einer 6er und eine 7er Gruppen aufgeteilt. Dort spielte man nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ die Plätze aus. Nach gut drei Stunden war die Vorrunde beendet und es folgten noch zwei Runden in denen die Mannschaften um die finalen Platzierungen kämpften. Hier kam es dann zu den Halbfinals zwischen Team Faceshot gegen KCE und Rabauken gegen Manhattan Raufbolden. Die Mannschaften KCE und Mannhatten Raufbolde konnten ihre Spiele jeweils im dritten Satz für sich entscheiden. Im Finale trafen somit KCE und Mannhatten Raufbolde aufeinander. Der erste Satz ging nach 8 Minuten an den KCE und der zweite Satz nach weiteren 8 Minuten an die Raufbolde. Es viel somit auch hier die Entscheidung im dritten Satz. In diesem ließ die Mannschaft des KCE nicht mehr anbrennen und holte sich somit in diesem Jahr den Pokal. Im kleinen Finale konnten sich die Rabauken auch knapp in drei Sätzen gegen Faceshot durchsetzen. Der Trinkerpokal ging an das Team des Stammtisch DSDS.
Der VfB Erda bedankt sich bei den gemeldeten Mannschaften und den zahlreichen Gästen, die den Weg in die Halle gefunden haben.

 

  • P1280773
  • P1280776
  • P1280778
  • P1280784
  • P1280802
  • P1280815
  • P1280834
  • P1280851
  • P1280861

 

Platzierungen

13. Platz DSDS
12. Platz Freibier auf Feld 1
11. Platz Fähnlein Fieselschweif
10. Platz NoN
09. Platz BWC
08. Platz Plan B
07. Platz Hoppminton
06. Platz Die fantastischen Bier
05. Platz Badminators
04. Platz Facehot
03. Platz Rabauken
02. Platz Manhattan Raufbolde
01. Platz KCE

Beide Teams unterliegen BSG Lahn-Dill

Am vergangenen Sonntag kam es in der Bezirksoberliga zum Vergleich zwischen dem VfB Erda und der BSG Lahn-Dill. Der VfB Erda II machte den Anfang gegen die BSG Lahn-Dill II. Leider lag man nach den Doppeldisziplinen mit 1:3 im Rückstand. Chris Brück als auch Marcus Crause verkürzten durch ihre Siege im Einzel auf 2:3. Nach erstem gewonnen Satz und einer Führung im zweiten Satz, verletze sich Cynthia Rühl in ihrem Einzel und musste der Gegnerin und somit auch der BSG Lahn-Dill II den Sieg überlassen. Die Begegnung endete somit mit 3:5.

Im Anschluss versuchte die erste Mannschaft ihr Glück gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Werdorf und Ehringshausen. Zu Beginn sah es sogar so aus, als ob man ihm ein Bein stellen könnte. Sowohl das Damendoppel von Larissa Schmidt und Nina Inderthal als auch das zweite Herrendoppel von Luca Schneider und Stefan Weigand gingen in den dritten Satz. Leider konnte man aber keins dieser Doppel gewinnen. Erst Larissa Schmidt sorgte mit ihrem Sieg im Einzel für den ersten Punk und als die Begegnung schon verloren war, holten zumindest Stefan Weigand und Nina Inderthal noch einen Punkt im Mixed zum 2:6 Endstand.

Weitere Beiträge ...

Keine Veranstaltungen gefunden