Ausblick I

Die kommenden Spielzeit soll am 12. September beginnen, in die der VfB mit vier Mannschaften an den Start geht.

Davon stellen wir eine Mannschaft im Jugendbereich und drei bei den Erwachsenen.

Diese wiederum starten in der Bezirksliga B, Bezirksoberliga und Verbandsliga.

Drucken

Hobbyspieler sind willkommen

Jeder der mal paar Federbälle schlagen möchte, ist immer recht herzlich bei uns willkommen.
Einfach vorher anrufen unter 0176/32587360 (Stefan Weigand).
Aufgrund des aktuellen Hygienekonzeptes ist eine vorherige Anmeldung sinnvoll.

Drucken

Es geht wieder los!

Seit letzter Woche dürfen wir wieder die Halle der Dünsbergschule für den Trainingsbetrieb nutzen.

Unsere aktuellen Trainingszeiten lauten:

Montag: 20:00 – 22:00                  Hobby & Mannschaftsspieler

Donnerstag: 17:30 – 19:00           Schüler & Jugend (Schwerpunkt Jugend)

Donnerstag: 19:00 – 22:00           Mannschaftsspieler

Freitag: 17:30 – 19:00                   Schüler & Jugend (Schwerpunkt Schüler)

Schüler: Altersklassen U9 bis U15 (Kinder im Alter von 8 bis 14)
Jugend: Altersklasse U17 bis U19 (Jugendliche im Alter von 15 bis 18)

Drucken

Saisonstart geglückt

Am ersten Wochenende blieben alle Mannschaften

ohne Punktverlust und ließen meistens ihren

Gegnern keine Chance.

 

 

Jugend:

BLZ Mittelhessen U19 : VfB Erda U19    1:5
BSG Lahn-Dill U19 II : VfB Erda U19      1:5

In der Mini U19 bestritten Johanna Schäfer, Paul Bremond, Sandy Kollender und Julian Väth einen Blockspieltag – zwei Spiele in Folge - in der Halle der Herderschule. Sowohl die Begegnung gegen das BLZ Mittelhessen also auch das Spiel gegen die BSG Lahn-Dill II konnten die vier mit 5:1 gewinnen und belegen somit nach dem ersten Wochenende direkt den ersten Tabellenplatz.

VfB Erda U15 : BLZ Mittelhessen U15  5:1

In der Mini U15 trafen Leonhard Christoffer, Mathis Keiner, Neo Jung und Finn Brück ebenfalls auf das BLZ Mittelhessen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gewannen Leo und Mathis ihr Doppel in zwei Sätzen, da aber Finn und Neo ihr Doppel verloren stand es zunächst 1:1. In den nun folgenden Einzeln ließen alle vier Jungs ihren Gegnern keine Chance und somit gewannen sie verdient mit 5:1

Senioren:

VfB Erda III – TSV Nieder-Mörlen I  5:3

Das knappste Spiel des Wochenendes lieferte sich der VfB Erda III – Frank Rupp, Jan Bertges, Silas Valentin, Gerhard Franke, Stefan Weber, Lorena Brück, Janina Schäfer - mit seinem Gegner aus Nieder-Mörlen.

Durch die Niederlage des zweiten Herrendoppels von Jan und Gerhard und den Siegen im ersten Herrendoppel, Damendoppel und Mixed stand es nach den Doppeldisziplinen bereits 3:1 für den VfB. Der Gegner verkürzte dann allerdings nach dem 2. und 3. Herreneinzel auf 3:3. Lorena und Frank mussten mit ihren Einzeln also für die Entscheidung sorgen. Frank legte vor und gewann verdient in zwei Sätze: 4:3. Zwischen Lorena und ihrer Gegnerin entwickelte sich zunächst ein spannender erster Satz, der erst in der Verlängerung endete. Diesen konnte Lorena mit 22:20 gewinnen. Im zweiten Satz verlor Lorena ein wenig ihr Spiel und somit ging der zweite Satz nach Nieder-Mörlen. Nach einer kurzen taktischen Besprechung mit dem Team, spielte Lorena nun sehr souverän den dritten Satz nach Hause und sicherte ihren Farben den ersten Heimsieg der Saison.

VfB Erda II – BV Gießen Hoppers II         8:0

Das Spiel zwischen dem VfB Erda II – Tim Künzi, Tobias Konrad, Stefan Weber, Matthias Kirchhübel, Nina Indertal, Sabrina Zey - begann mit zwei deutlichen Siegen von Tim und Matthias im ersten Herrendoppel und Nina und Sabrina im Damendoppel. Stefan und Tobias machten es etwas spannender, konnten am Ende aber auch ihr Doppel gewinnen. Das Mixed erhöhte dann ziemlich schnell auf den Zwischenstand von 4:0. In den folgenden vier Einzeln gab nur Tobias noch einen Satz ab und somit stand am Ende ein verdienter 8:0 Sieg auf dem Spielzettel.

VfB Erda I – BV Gießen Hoppers I            8:0

Der VfB Erda I – Luca Schneider, Stefan Weigand, Enrico Weis, Jan Bergmann, Mascha Brück, Cynthia Rühl – traf auf einen der Aufsteiger aus der Bezirksliga A, die erste Mannschaft der Hoppers aus Gießen. Überraschend deutlich und jeweils in zwei Sätzen gingen die die Doppeldisziplinen an den VfB. Cynthia machten mit ihrem Sieg im Einzel bereits den Deckel drauf und holte den 5ten Punkt, der bereits zum Sieg reichte. Stefan und Jan gewannen ebenso verdient. 7:0. Luca, der erstmals als Nummer Eins des VfB Erda in die Saison startet, machte es hingegen etwas spannender gegen seinen Gegner aus Gießen. Schlussendlich konnte auch er in drei Sätzen gewinnen und sicherte seinem Team einen perfekten Start in die Saison.

 

Drucken

Weiterhin Ungeschlagen!

Mit einem Unentschieden gegen den Aufstiegsfavoriten, die BSG Racketeers, und einen überraschend deutlichen 6:2 Sieg gegen die BSG Lahn-Dill 2, beendet der VfB Erda das zurückliegende Wochenende mit 3 wichtigen Punkten gegen den Abstieg.

Das erste Spiel gegen die Racketeers war geprägt von einer großartigen und herzlichen Atmosphäre. Dies lag sicherlich auch an den Akteuren auf dem Feld. Während Mascha und Cynthia ihr Damendoppel gewannen, verloren Stefan und Luca ihr Doppel. Danach war der komplette Fokus auf dem Doppel von Jan und Enrico gerichtet. Die Halle bebte, als beide endliche den Matchball verwandelten zur 2:1 Führung. Durch den Sieg von Cynthia im Dameneinzel und den Sieg von Mascha und Enrico im Mixed stand es 4:1! Nun hofften wir natürlich auf ein Wunder. Dieses blieb allerdings aus und die Racketeers untermauerten abermals ihre Dominanz in den Einzeldisziplinen. Mit dem Unentschieden konnten beide Mannschaften gut leben und somit begann eine lange Nachspielzeit, die länge ging als die gesamte Spieldauer. Als Gastgeber spielen die Racketeers derzeit schon in einer ganz anderen Liga. Danke dafür!

Das zweite Spiel gegen die BSG Lahn-Dill 2 war ebenso mit Spannung erwartet worden. Der Gegner hatte zudem den Vorteil, dass es für ihn das erste Spiel des Wochenendes war. Dies zeigte sich auch teilweise im Verlauf der einzelnen Begegnungen. So lagen zum Beispiel Stefan und Luca schon fast aussichtslos mit 6:11 zurück im dritten Satz. Nach dem Seitenwechsel konnten sie sich aber zusammenreißen und drehten das Spiel noch zu Ihren Gunsten. Parallel zu diesem Spiel sorgten Enrico, Tim, Mascha und Cynthia durch Siege in ihren Doppeln für die 3:0 Führung. Tim stellte die Begegnung mit seinem Sieg im dritten Einzel auf 4:0 und Cynthia machte dann den Deckel drauf durch ihren Sieg im Einzel. Abschließend gewannen Mascha und Enrico noch ihr Mixed, während die zwei abschließenden Einzel an die Gastgeber gingen. Endstand: 6:2

Die erste Mannschaft des VfB hat sich somit ein gutes Polster verschafft gegen den Abstieg und muss sich langsam damit beschäftigen, dass es in der kommenden Saison vielleicht eine Liga höher geht.

Die kommenden Spiele finden am nächsten Wochenende statt.

14:00 VfB Erda 2 gegen BLZ Mittelhessen V

16:00 VfB Erda 3 gegen TV Dillenburg

16:00 VfB Erda gegen BSG Lahn-Dill 3

14:00 VfB Erda U15 gegen TV Dillenburg U15

10:30 VfB Erda U19 gegen BSG Stadtallendorf/Schröck U19

Drucken