Vereinsduell endet Unentschieden

Vereinsinterne Duelle sind immer sehr speziell und daher wurde dieses Spiel mit Spannung erwartet. Die zweite Mannschaft begann sehr stark und gewann das erste Herrendoppel verdient in zwei Sätzen. Chris Brück konnte mit seinem Sieg im 3. Einzel zum 1:1 ausgleichen. Das Damendoppel ging erwartungsgemäß über die volle Distanz mit dem besseren Ende für Nina Inderthal und Larissa Schmidt. Da auch das zweite Herrendoppel an den VfB Erda 1 ging, führte dieser mit 1:3. Im Anschluss erspielte sich Marcus Crause einen Dreisatzsieg über Julian Kollmann. 2:3. Als dann Matthias Kirchhübel sein Einzel gewann stand es 2:4 für den VfB Erda 1. Die zwei abschließenden Spiele entwickelten sich zu wahren Krimis. Sowohl das Mixed als auch das Dameneinzel fanden erst im dritten Satz ein Ende. Da sowohl Enrico Weis und Sabrina Zey über Stefan Weigand und Nina Inderthal triumphierten und sich Cynthia Rühl gegen Larissa Schmidt durchsetzte, endete die Begegnung mit 4:4. Mit dem Unentschieden können beide Mannschaften gut leben, bedeutete es für den VfB Erda 2 gar den ersten Punktgewinn der Saison.

Der VfB Erda 3 unterlag beim Auswärtsspiel dem BV Hungen 2 klar mit 1:7. Den Ehrenpunkt holten Elisa Schneider und Ann-Kathrin Bernhardt im Damendoppel

Mini U15 verliert Meisterschaft

Die Mini U15 mit Jan Bertges, Nele Moser, Sandy Kollender und Paul Bremond mussten am ersten Blockspieltag erneut eine Niederlage gegen das BLZ Mittelhessen hinnehmen. Dadurch ist die Mannschaft des BLZ Mittelhessen soweit enteilt, dass ihnen die Meisterschaft fast nicht mehr zu nehmen ist. Nach der Niederlage konnten sich die vier aber gegen den Tabellendritten, die BSG Lahn-Dill II, mit 6:0 durchsetzen und festigten somit ihren zweiten Platz in der Tabelle. 

Drucken